Nutzen und Richtlinien der Schweizer Hoteldatenbank

Ziel ist es, alle für die Vermarktung eines Hotels relevanten Informationen wie Grunddaten über den Betrieb sowie Bilder und Georeferenzierung auf einer Plattform zusammenzuführen, damit der Hotelier von einer mehrfachen Datenaktualisierung und den damit verbundenen Kosten entbunden wird und den Aufwand für die Datenpflege minimieren kann.

Jeder Hotelbetrieb in der Schweiz ist berechtigt, seinen Betrieb zu erfassen und die Daten zu mutieren. Die Mutation der Daten erfolgt über einen passwortgeschützten Zugang auf die Schweizer Hoteldatenbank. Erfolgt eine Bearbeitung der Daten durch das Hotel, wird die Haftung für die Richtigkeit der Angaben dem Hotel übertragen. Ebenfalls kann der Hotelier die Daten seines Betriebes sowie die zugriffberechtigten Benutzer verwalten.

Die relevanten Partner aus Hotellerie und Tourismus werden aktiv in die Schweizer Hoteldatenbank eingebunden. Dadurch profitiert der Hotelier davon, dass seine Datenmutationen automatisch an die Branchenorganisationen weitergeleitet werden.